Laut Regierungsverordnung der Russischen Föderation vom 29.03.2000 sind Adoptivkinder mit der russischen Staatsangehörigkeit bei den zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretungen der Russischen Föderation innerhalb von 3 Monaten nach der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland anzumelden.

Für die konsularische Anmeldung eines Adoptivkindes sind dem Generalkonsulat der Russischen Föderation in Frankfurt am Main folgende Unterlagen vorzulegen:

  1. Auslandspass des adoptierten Kindes im Original.
  2. Personalausweise der Adoptiveltern mit Ablichtungen.
  3. Adoptionsurkunde mit einer Ablichtung.
  4. Ein vollständig ausgefulltes Formular (in pdf-Format öffnen).
  5. Zwei Lichtbilder (3x4) des adoptierten Kindes.
  6. Ein Umschlag mit Rücksendeanschrift.